Der Pfau (Isabel Bogdan)

Samstag, 11.02.2017

Teamarbeit ist so eine Sache …

Knifflige Aufgabe, die wir uns da vorgenommen haben, da müssen wir an ganz schön viel denken. Wie kriegen wir das jetzt am besten hin? Oh Mann, wieder mal drängt die Zeit. Der Berufsalltag sieht für uns oft so oder so ähnlich aus. Wie gut, wenn man da im Team effektiv zusammenarbeiten kann. Was aber tun, wenn es im Team nicht rund läuft, oder einer gar (wenn auch im Scherz) fragt: „Weißt Du eigentlich was Teamarbeit übersetzt heißt?“ Und sich die Antwort darauf gleich selbst gibt: „Toll ein anderer macht’s!“ – Ja gut, Witze erzählen gehört nicht unbedingt zu meinen Stärken, eine die es dafür umso besser versteht mit Wortwitz umzugehen ist die Autorin, die ich Euch hier vorstellen möchte:

Der Pfau (Isabel Bogdan)

Im Team der Londoner Investment-Bankerin Liz läuft es irgendwie nicht rund. Ihr Chef ist der Meinung, handeln ist geboten und bucht Liz mit ihrem vierköpfigen Team (alles Männer) in einen „Teambuilding-Workshop“. Samt Psychologin und eigener Köchin geht es in die schottischen Highlands.

Dort betreiben Lord und Lady McIntosh, er Altphilologe und sie Ingenieurin ein Hotel. Nicht ganz freiwillig, aber der Unterhalt für ihr Herrenhaus, zumindest die ältesten Teile davon stammen (vermutlich) aus dem siebzehnten Jahrhundert, frißt ihnen die Haare vom Kopf. Die ehemaligen Wirtschaftsgebäude, Scheunen und alles was sich sonst eignet wurden zu Feriencottages umgebaut und werden fortan an ruhesuchende Städter vermietet. Kein Handyempfang, kein Fernsehempfang, nur das Rauschen des Baches. Die Unterkünfte sind einfach, kein Luxus, Rückbesinnung auf das Wesentliche und Natur pur. Der nächste Ort ist 12 Meilen entfernt, die Zeit vergeht hier irgenwie langsamer.

Als die Buchung der Londoner Privatbank für das Workshop Wochenende eingeht, ist die Lady entzückt, ist das doch ein wahrer Segen für die klamme Kasse. Dumm nur das einer der fünf Pfauen, die der Lord in einem Anfall von Übermut angeschafft hat, verrückt geworden ist. Aber lest selbst, was er Pfau und ein plötzlicher Wintereinbruch mit Teamarbeit zu tun haben …

Isabel Bogdan arbeitet seit Jahren erfolgreich als Übersetzerin für englische Literatur, u.a. für Jane Gardam und Nick Hornby. Sie trifft stilsicher den richtigen Ton und hat ein Händchen für den trockenen, britischen Humor. „Der Pfau“ enthält eine erstaunliche Verkettung von Ereignissen, aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Figuren mit leichter Feder erzählt. Ein bischen schräg, immer liebenswert und very british. I like!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s